30. Geburtstag – Panik oder Party?

Der 30. Geburtstag ist für viele von euch ein Wendepunkt in eurem Leben. Die einen gründen eine Familie, andere planen den nächsten Karriereschritt – und manche zieht es noch einmal ins Ausland, bevor der „Ernst des Lebens“ losgeht. Alle blicken auf ihr bisheriges Leben zurück und stellen sich die gleiche Frage: Bin ich auf dem richtigen Weg?

Was ändert sich mit 30 Jahren?

Mit dem 30. Lebensjahr ändert sich natürlich nicht schlagartig etwas, aber einige Dinge erscheinen für dich in einem anderen Licht als zuvor. Dazu gehört etwa die Wahrnehmung deines eigenen Körpers. Manches scheint einen Tick langsamer zu gehen als früher, du brauchst mehr Schlaf und kannst nicht mehr die Nächte durchfeiern. Um nicht an Gewicht zuzunehmen, musst du mehr Sport treiben als in jüngeren Jahren, außerdem musst du auf einmal auf die Verträglichkeit von Lebensmitteln mit deinem Körper achten. Und Paare denken intensiver über ihren Wunsch nach Kindern nach als im frühen Erwachsenenalter.

Tatsächlich gilt unter Psychologen die Persönlichkeit eines Menschen erst mit 30 Jahren als ausgereift. Natürlich hat nicht jeder das Bedürfnis, sich nach diesem runden Geburtstag auf einen Weg festzulegen. Doch mit Anfang 20 ist das Leben meist dynamischer, es wird viel ausprobiert, gewechselt und rebelliert – ob es nun um den Job, die Partnerschaft oder den Wohnort geht. Ein Jahrzehnt später geht es dagegen oft um wegweisende Entscheidungen in genau diesen Bereichen.

Mit 30 Jahren folgen die großen Entscheidungen im Leben

Spätestens jetzt möchtest du auf eigenen Beinen stehen und nicht mehr vom Geld deiner Eltern abhängig sein. Du bist womöglich gerade in deinem Beruf richtig angekommen und freust dich, endlich richtiges Geld zu verdienen: Vorbei sind die Zeiten, wo du dich mit Nebenjobs gerade so über Wasser gehalten hast. Doch was kannst du nun Schönes mit deinem zusätzlichen Kapital anstellen?

  • Anstelle der Miete in einen Bausparvertrag für eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus investieren
  • Für den Traumurlaub in einem exotischen Land sparen, den du dir bisher nicht leisten konntest
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, um noch von den geringen Beiträgen in jüngeren Jahren zu profitieren

Natürlich können es auch der geleaste Porsche oder der HD-Fernseher mit großer Surround -Anlage sein. Doch für viele von euch ist ein zentraler Grund, warum sich mit 30 Jahren alles ändert, zunächst viel kleiner: das erste eigene Kind.

Kann ich mein Kind gut versorgen?

Dieses kleine Wunder wirbelt den Alltag der Eltern komplett durcheinander. Plötzlich kann nichts mehr spontan entschieden werden, weil euer Baby den Tagesablauf bestimmt. Die Frage, was sich alles durch ein Kind ändert, füllt bereits ganze Bücher und jedes Elternpaar hat seine ganz eigene Geschichte. Doch häufig sind es ähnliche Gedanken, die euch umtreiben, wenn ihr ein Kind bekommt:

  • Ist mein Baby gesund und wohlauf?
  • Was will es wirklich, wenn es schreit?
  • Machen wir alles richtig?
  • In welcher Babyschale sitzt es wirklich sicher?
  • Kann ich mein Kind gut versorgen?

Ihr werdet überschlagsweise berechnet haben, ob euer Gehalt für die Versorgung eures Kindes ausreicht. Wenn nur einer von euch beiden den Großteil des Einkommens beisteuert, solltet ihr über eine Risikolebensversicherung nachdenken. So wäre der Unterhalt eurer Familie und die spätere Ausbildung deines Kindes auch im Falle deines Todes abgesichert.

Genieße die zunehmende Lässigkeit

Mach dir bewusst: Solche Gedanken sind kein Ausdruck zunehmender Spießigkeit, sondern vielmehr vom Wandel der Charakterzüge. Gewissenhaftigkeit ist wichtiger geworden als Flexibilität. Manche eine Entscheidung, die Ruhe und Gelassenheit bringt, wird wertvoller als das lang gepflegte Image der Unbesiegbarkeit. Natürlich gab und gibt es tausende von Möglichkeiten – aber alle davon kannst du sowieso nicht ergreifen.

Vielleicht kann dies eine Einsicht auf die Frage „Was ändert sich mit 30 Jahren?“ sein: Statt alles gleichzeitig zu wollen, konzentrierst du dich auf bestimmte Ziele. Ausprobiert hast du genug in den letzten Jahren, jetzt machst du das, was du wirklich willst – das weißt du heute mit Sicherheit besser als noch vor 10 Jahren.

Du hast Fragen?

Wenn du mehr über die Absicherung deiner Familie erfahren möchtest, besuche einfach unsere Website. Alle deine Fragen beantworten wir dir gerne telefonisch, per Chat oder E-Mail. Wir freuen uns auf dich.