Die 10 verrücktesten Versicherungen der Superstars

Stretchlimos, Privatjets und Traumvillen: die Welt der Superstars ist geprägt von Luxus und Superlativen. Klar, dass hier auch in Sachen Versicherungen nichts von der Stange kommt. Deshalb haben wir für euch einmal die 10 verrücktesten Versicherungen aus der Welt der internationalen Stars zusammenfasst. Viel Spaß dabei!

Platz 10: Die Beine von Rihanna

Seit die hübsche Sängerin aus Barbados 2007 den Titel “Celebrity Legs Of A Goddess” gewann, sind ihre wohlgeformten Beine für stolze 727.000 Euro versichert. Als sich Rihanna jedoch bei einer Konzertprobe am Zeh verletzte, zahlte ihre Versicherung nicht. Der Grund: Ihre Füße waren nicht mitversichert.

Platz 9: Die Haare von Troy Polamalu

Die über 90 cm lange Mähne des ehemaligen American-Football-Profis war während seiner aktiven Zeit mit rund 780.000 Euro versichert. Damit wollte sich Polamalus Hauptsponsor, ein Shampoo-Hersteller, vor den Haare ziehenden Gegenspielern des Sportlers absichern.

Platz 8: Der kleine Finger von Keith Richards

Als der Rolling-Stones-Gitarrist vor einigen Jahren von einer Palme fiel und sich den kleinen Finger brach, mussten drei Konzerte abgesagt werden. Dafür zahlte Keith Richards Versicherung insgesamt 1,1 Millionen Euro „Krankengeld“ an die Rocklegende.

Platz 7: Die Brüste von Madonna

Die Pop-Ikone ist dafür bekannt, sich auch trotz fortgeschrittenen Alters in enge Fummel zu quetschen. Dafür achtet Madonna streng auf ihre Figur und hat auch ihre Kurven entsprechend abgesichert: Schlappe 1,46 Millionen Euro müsste die Versicherung zahlen, falls Madonnas Brüsten etwas zustößt

Platz 6: Der Po von Kylie Minogue

Die Bühnenoutfits der australischen Superstars sind ebenso knapp wie legendär. Und damit diese auch immer perfekt gefüllt sind, hat die Minogue ihren Allerwertesten für stolze 3,6 Millionen Euro versichern lassen.

Platz 5: Die Stimme von Bruce Springsteen

Der „Boss“ ist ein Mann der Superlative: 130 Millionen verkaufte Alben, 20 Grammys und einen Oscar. Da ist es fast selbstverständlich, dass Rockmusiker Bruce Springsteen seine markante Stimme natürlich auch versichert hat – und zwar für 4,4 Millionen Euro.

Platz 4: Das Brusthaar von Tom Jones

Auch Tom „Tiger“ Jones hat mit über 100 Millionen Platten das eine oder andere Album an den Mann oder (deutlich öfter) an die Frau gebracht. Grund genug für den Sänger, sein Markenzeichen – das üppige Brusthaar – abzusichern. Eine unfreiwillig blanke Brust würde dem Briten 5,6 Millionen Euro einbringen

Platz 3: Der Po von Jennifer Lopez

Jennifer Lopez gehört der wahrscheinlich bekannteste Hintern der Musikbranche. Und dementsprechend hat J-Lo ihr wichtigstes Wiedererkennungsmerkmal auch abgesichert: 20 Millionen Euro werden fällig, falls ihrem Hinterteil etwas passiert.

Platz 2: Das Lächeln von Julia Roberts

Sie hat das wahrscheinlich breiteste Lachen von ganz Hollywood: US-Filmstar Julia Roberts. Ihr Lächeln, das seit „Pretty Woman“ die ganze Welt kennt, hat die Schauspielerin für stattliche 21,9 Millionen Euro versichert.

Platz 1: Die Beine von Maria Carey

Wenn ein Star in dieser Auflistung nicht fehlen darf, ist es natürlich Maria Carey. Die Sängerin zählt mit über 200 Millionen verkaufter Tonträger zu den erfolgreichsten Künstlern der Gegenwart. Und in den gleichen Superlativen bewegt sich auch die Absicherung des R&B-Stars: Die Luxus-Beine von Maria Carey sind mit üppigen 727 Millionen Euro versichert.

Lustige Fakten mit ernstem Hintergrund

Brusthaar, Lächeln, Beine: Natürlich hören sich diese Versicherungen erst mal ziemlich verrückt an, aber tatsächlich gibt es einen ernsten Hintergrund: Als Musiker oder Schauspieler ist ein unversehrter Körper natürlich extrem wichtig. Denn schließlich geht es auch für Künstler um ihre Erwerbsfähigkeit. Du als „normalsterblicher“ Arbeitnehmer musst natürlich keine einzelnen Körperteile versichern, aber gegen eine Berufsunfähigkeit solltest auch du dich schützen. Zum Beispiel mit unserer Berufsunfähigkeitsversicherung Community Life Job ab günstigen 21,88 Euro pro Monat für 1.000 Euro Rente.*

* Beispielhafte Berechnung mit folgenden Annahmen: w/m 25 J., angestellte/r Diplom-Kaufmann/frau, 1.000 € mtl. Berufsunfähigkeitsrente, Endalter 62 J., mtl. Zahlweise.

Du hast Fragen?

Wenn du mehr über die Absicherung deines Einkommens erfahren möchtest, besuche einfach unsere Website. Alle deine Fragen beantworten wir dir gerne telefonisch, per Chat oder E-Mail. Wir freuen uns auf dich.