Risikolebensversicherung: Ohne Gesundheitsprüfung können Hinterbliebene nicht abgesichert werden

Wenn du über uns eine Versicherung abschließen möchtest, stellen wir dir auf dem Weg dahin ein paar Fragen zu deiner Gesundheit und deinen Freizeitaktivitäten – viele bezeichnen das als Gesundheitsprüfung der Risikolebensversicherung. Diese Fragen stellen wir für den Versicherer. Dadurch kann er entscheiden, ob und zu welchen Bedingungen er dir eine Versicherung anbieten kann. Hier erfährst du, was du beachten musst, warum wir dir diese Gesundheitsfragen stellen – und warum es eine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung nicht gibt.

Warum gibt es keine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Die Gesundheitsprüfung der Risikolebensversicherung ermittelt, welches individuelle Risiko du für die Community aller Versicherten darstellst. Und für das ermittelte Risiko wird dein Beitrag festgesetzt. Wichtig für die Risikobeurteilung sind:

  • dein aktueller Gesundheitszustand,
  • bisherige Vorerkrankungen,
  • dein derzeitiger Beruf,
  • deine individuelle Lebensführung – z.B. welche Hobbies du ausübst oder ob Du Raucher bist.

Welche Umstände wir als wie risikoreich einstufen, bestimmen wir anhand statistischer Erhebungen. Für uns sind die Gesundheitsfragen essenziell, um einen guten Versicherungsschutz zu fairen Preisen anbieten zu können. Wir sind hier auf deine Auskünfte angewiesen, um jedem von euch den passenden Schutz zu seinen individuellen Konditionen bieten zu können.

Wenn ein höheres Risiko festgestellt wird, wird ein Risikozuschlag erhoben oder es werden bestimmte Krankheiten zum Beispiel vom Versicherungsschutz ausgenommen. Klingt erst einmal ungerecht, kommt aber allen Versicherten zugute: Gesunde Versicherte profitieren durch die Risikoprüfung von günstigen Beiträgen für die Risikolebensversicherung. Gäbe es die nicht, würden alle gleich viel bezahlen – und ein solcher Einheitsbeitrag wäre für die meisten kaum erschwinglich.

Vorerkrankungen nicht verschweigen

Die Gesundheitsprüfung der Risikolebensversicherung mit den Fragen, die wir dir hier stellen, gibt uns eine Einschätzung, ob und zu welchen Konditionen du versichert werden kannst. Wichtig ist es deshalb, alle Beschwerden und Vorerkrankungen aufzuzählen. Du darfst aus Angst vor Ablehnung deines Antrags keine Leiden verschweigen. Für uns ist es entscheidend, von der Bronchitis bis zu Rückenschmerzen, von allen Punkten zu erfahren. Nimm dir deshalb bitte Zeit beim Beantworten der Fragen.

Korrekte und vollständige Antworten auf Antragsfragen sind sehr wichtig und vor allem für dich selbst von größtem Interesse. Im Leistungsfall kann es bei falschen oder unvollständigen Angaben passieren, dass du jahrelang deine Beiträge zahlst – aber im Ernstfall deine Leistungen nicht erhältst. Falsche Auskünfte können im schlimmsten Fall zu einer Kündigung oder Anfechtung deines Vertrages führen. Damit es zu keinen Missverständnissen kommt, haben wir unsere Fragen klar und verständlich formuliert.

Welche Krankheiten und Risiken sind denn gravierend?

Bei der Gesundheitsprüfung werden Vorerkrankungen, riskante Berufe und gefährliche Hobbys in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Im Einzelfall solltest du aber immer deine individuelle Versicherbarkeit ermitteln lassen.

Bei vielen häufigen Krankheiten erfolgt die Annahme sofort und ohne Beitragszuschläge. In solchen Fällen kannst du dich zum besten Preis und ohne Einschränkungen sofort online bei uns versichern. Das gilt zum Beispiel für folgende Krankheiten:

  • Heuschnupfen oder Pollenallergie
  • Tierhaarallergie (z.B. Katzen- oder Hundehaarallergie)
  • Hausstauballergie
  • Neurodermitis

 

Ebenfalls unkritisch sind viele weit verbreitete Sportarten. Problemlos versicherbar sind zum Beispiel:

  • Fußball
  • Leichtathletik
  • Skifahren (Alpin oder Langlauf)
  • Tennis
  • Radfahren
  • Eishockey

In einigen Fällen können wir Versicherungsschutz anbieten, erheben dafür aber einen Risikozuschlag auf deinen Beitrag. Zuschläge erheben wir zum Beispiel für:

  • Raucher
  • Untergewicht – BMI < 18
  • Übergewicht – BMI > 30
  • Epilepsie

Falls du in deiner Freizeit risikoreichere Sportarten betreibst, kann das zu Zuschlägen oder – seltener – zu Ausschlüssen führen. Dabei wird eine bestimmte Freizeitaktivität vom Versicherungsschutz ausgenommen, damit wir dir einen bezahlbaren Tarif anbieten können. Zuschläge und Ausschlüsse gibt es zum Beispiel bei:

  • Motorradfahren
  • Boxen
  • Reiten
  • Skispringen

Bei schwereren Erkrankungen oder komplizierten Fällen können wir dir möglicherweise vorerst keinen Schutz anbieten (Zurückstellung). Hier hast du die Möglichkeit, den Antrag später wieder zu stellen. In bestimmten, seltenen Fällen kann es auch sein, dass wir dir keinen Schutz anbieten können (Ablehnung). Das gilt zum Beispiel für folgende Erkrankungen:

  • AIDS
  • Lebertransplantation
  • Leberzirrhose
  • Nekrotisierende Hepatitis

Falls du bestimmte besonders risikoreiche Sportarten ausübst, können wir dir ebenfalls wahrscheinlich keine Versicherung anbieten. Dazu gehören:

  • Motorrad- oder Autorennsport
  • Profiboxen
  • Basejumping
  • Freeclimbing

Wichtige Informationen

Diese Übersicht ist lediglich eine unverbindliche Einschätzung, wie die Entscheidung des Versicherers im Regelfall ausfällt. Eine verbindliche Entscheidung ist immer nur im jeweiligen Einzelfall möglich.

Risikolebensversicherung Gesundheitsprüfung: Mit Community Life einfacher als gedacht

Bei vielen Versicherungen ist es üblich, schon bei der Beantwortung der Gesundheitsfragen, noch vor Abschluss eines Vertrages, persönliche Daten zu sammeln. Nicht bei unserer Risikolebensversicherung online: Wir verzichten auf diesen Eingriff in die Privatsphäre. Mit Community Life ist die Gesundheitsprüfung einfacher, als viele denken, die auf der Suche nach einer Risikolebensversicherung sind:

  • Versicherbarkeit anonym ermitteln: Wir verlangen keine persönlichen Daten. Du erhältst unsere Entscheidung anonym und unverbindlich. Es werden also zunächst keine Daten an das „Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft“ (HIS) gemeldet. Erst wenn du dich für einen Vertragsabschluss entscheidest (oder sich einer unserer Spezialisten deinen Fall ansehen soll), musst du dich registrieren und deine persönlichen Daten eingeben.
  • Unterstützung: Bei Antragstellung stellen die Krankenkassen auf Wunsch alle Diagnosen und Untersuchungen übersichtlich zusammen. Alternativ kann auch die kassenärztliche Vereinigung Informationen liefern.
  • Schnelle Entscheidung: In der Regel erfährst du deinen persönlichen Preis sofort nach Eingabe. Wenn keine sofortige Entscheidung getroffen werden kann, meldet sich ein Spezialist innerhalb von 24 Stunden bei dir. Entweder wird dir nun das Ergebnis mitgeteilt oder du wirst um die Nachreichung zusätzlicher Informationen gebeten.
  • Ehrlichkeit schadet nicht: In vielen Fällen wirken sich Erkrankungen und andere Risiken nur gering oder gar nicht auf deine Versicherbarkeit aus – in 90 % aller Fälle ist Versicherungsschutz möglich.

Die häufigsten Fragen zur Gesundheitsprüfung der Risikolebensversicherung

Solche Risikolebensversicherungen mit vereinfachter Gesundheitsprüfung sollen es dir erleichtern, Schutz zu finden. Solche vereinfachten Anträge stehen aber oft nur bestimmten Zielgruppen offen, wie etwa Immobilienfinanzierern. Oder sie bündeln einfach nur verschiedenen Gesundheitsfragen zu einer Frage. Deinen Gesundheitszustand und deine sonstigen Risiken musst du dann trotzdem offenbaren.

Ja, viele Experten raten zu einer solchen Voranfrage, um die Versicherbarkeit zu ermitteln. Eine solche anonyme und unverbindliche Voranfrage kannst du hier auf communitylife.de selbst stellen: Einfach hier Deine Daten eingeben und die anschließenden Risikofragen beantworten. So erfährst du schnell, anonym und online, ob und zu welchen Konditionen du eine Risikolebensversicherung abschließen kannst.

Nein, Erkrankungen und andere Risiken, die erst während der Vertragslaufzeit deiner Risikolebensversicherung auftreten, haben auf deinen Versicherungsschutz keinen Einfluss mehr.

Ohne Gesundheitsprüfung immer möglich: Die Nachversicherung

Wenn Du eine Risikolebensversicherung bei uns abschließt, dann hast Du das Recht, die Versicherungssumme in bestimmten Lebenssituationen anzupassen:

  • Du heiratest oder registrierst eine Partnerschaft nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz.
  • Dein/e erwerbstätige/r Ehepartner/in oder Lebenspartner/in nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz ist verstorben.
  • Der Hinterbliebenenschutz aus deiner betrieblichen Versicherung entfällt oder verringert sich.
  • Du erwirbst Eigentum an einer Immobilie, in der du selber wohnst.
  • Du nimmst nach deiner Ausbildung einen Beruf auf.
  • Du wechselst erstmalig von einer nichtselbstständigen Tätigkeit in eine selbstständige oder freiberufliche Tätigkeit.
  • Du wirst als selbstständiger Handwerker von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht befreit.
  • Du überschreitest erstmalig als Angestellter die jährliche Beitragsbemessungsgrenze für die gesetzliche Rentenversicherung.
  • Dein Gehalt als Angestellte/r steigt gegenüber dem Steuerbescheid des vorangegangenen Jahres um mindestens 10 Prozent.
  • Dein Gewinn als Selbstständige/r ist gegenüber dem Gewinn für das vorangegangene Jahr um mindestens 10 Prozent gestiegen.

In all diesen Fällen kannst du die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung anpassen.

Unsere Risikolebensversicherung

Mit Community Life Protect sorgst du für deine Familie vor. Unsere Risikolebensversicherung wurde vielfach ausgezeichnet und bietet Top-Leistung zum günstigen Festpreis. Auf unserer Website kannst du sie ganz bequem online abschließen.