Die fünf wichtigsten Fragen vor dem Abschluss einer Versicherung

Heute gibt es Versicherungen für fast alles. Du kannst einen Versicherungsvertrag für dein Smartphone, deinen Fernseher und sogar deinen Herd abschließen. Aber für welche Versicherungen solltest du dich nun eigentlich entscheiden? Und von welchem Anbieter: Traditionsunternehmen oder Direktversicherer? Um dir dabei zu helfen, präsentieren wir die fünf wichtigsten Fragen, die du dir vor dem Abschluss einer Versicherung beantworten solltest:

Frage 1: Brauche ich diese Versicherung wirklich?

Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich recht einfach: Deckt der Versicherungsvertrag ein existenzielles Risiko ab, brauchst du sie auch. Die wichtigsten Versicherungen in diesem Zusammenhang sind die Krankenversicherung, Privathaftpflicht und in den meisten Fällen auch die Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Risikolebensversicherung. Daneben kann sich natürlich aus deiner individuellen Lebenssituation der Bedarf für weitere Versicherungen ergeben.

Frage 2: Sind die Versicherungsbedingungen verständlich und kundenfreundlich?

Wichtigstes Qualitätsmerkmal einer Versicherung sind die Versicherungsbedingungen. Du solltest auf jeden Fall einmal selbst in die Bedingungen hineinschauen und prüfen, ob alles klar und verständlich formuliert ist. Daneben sind die Urteile unabhängiger Ratinginstitute wie etwa „MORGEN & MORGEN“ oder „Franke & Bornberg“ eine hilfreiche Orientierung. Auch Zeitschriften wie „finanztest“ oder „ÖKO-Test“ oder Websites wie finanztip.de testen regelmäßig Versicherungen. Bei der Auswahl einer wichtigen Versicherung können Tests wichtige Entscheidungshilfen liefern – wir haben die wichtigsten Tests für die Risikolebensversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung für sich zusammengestellt.

Ein wichtiger Hinweis: Achte immer drauf, ob das angebotene Produkt auch dem getesteten entspricht. Prüfe daher immer genau den Tarifnamen. Und schließe niemals eine Versicherung aufgrund einer einzigen Bewertung ab. Denn oft liegen verschiedenen Ratings ganz unterschiedliche Kriterien zugrunde. Am besten machst du dir also ein Gesamtbild aus verschiedenen Bewertungen.

Frage 3: Ist die Versicherung preisgünstig?

In den meisten Fällen solltest du eine Versicherung nicht ausschließlich nach dem Preis kaufen. Viel wichtiger ist, dass die Versicherung deinen Bedürfnissen und Erwartungen entspricht. Aber natürlich lohnt es sich immer, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen. Das geht ganz bequem auf Vergleichsseiten wie Check24, Biallo.de, Focus Money oder auch Verivox.

Ein kleiner Tipp: Nutze am besten immer mehrere Vergleichsportale parallel, da nicht alle Anbieter auch auf allen Seiten gelistet sind.

Frage 4: Wie serviceorientiert ist der Versicherer?

Kommt es nicht zum Schadensfall, hast du mit den meisten Versicherungen eher selten zu tun. Dennoch solltest du dich mit dem Serviceangebot des Versicherers auseinandersetzen: Bist du berufstätig, sollte der Kundendienst auch früh morgens, am späten Abend oder am Wochenende erreichbar sein. Zudem ist es sinnvoll, zu prüfen, ob der Versicherer nur telefonisch und postalisch erreichbar ist – oder auch online über einen Website-Chat oder ein Kundenforum. Kannst du zudem Änderungen persönlicher Daten (z.B. deiner Bankverbindung) ebenfalls bequem über das Internet erledigen, ist das ein weiterer Pluspunkt.

Frage 5: Wie funktioniert der Abschluss und wie lange dauert das Ganze?

Viele Versicherungen, z.B. eine Privathaftpflicht, kannst du recht einfach und schnell beantragen. Bei einer Berufsunfähigkeits- oder Risikolebensversicherung sieht das etwas anders aus. Um etwa das Risiko der Berufsunfähigkeit zu versichern, muss der Versicherer in den meisten Fällen erst einmal deine persönlichen Konditionen ermitteln – und dafür musst du zunächst einen umfangreichen Fragenkatalog zu deiner gesundheitlichen Situation beantworten. Auf dem Postweg kann das dann schon mal eine Woche oder länger dauern. Online geht das natürlich schneller: Bei Community Life erhältst du deine persönlichen Konditionen innerhalb von ein bis zwei Tagen – und musst dich nicht durch Berge von Papier arbeiten.

Du hast Fragen? Wir sind für dich da!

Wenn du mehr über unsere Versicherungen und den Online-Abschluss erfahren möchtest, besuche doch gerne unsere Website. Deine Fragen beantworten wir dir gerne telefonisch, im Chat oder per Mail.